Mieterstromprojekt in Winnenden

Das sogenannte Mieterstrommodell ist aktuell in der Presse sehr präsent. Gemeint ist damit, Mietern in Mehrfamilienhäusern dieselben Möglichkeiten bei der Nutzung erneuerbarer Energien zu ermöglichen, wie das seit vielen Jahren den Besitzern von Eigenheimen möglich ist. Die Bundesregierung hat jetzt einen Gesetzentwurf eingebracht, der das Mieterstrommodell fördern soll. Etwa 4 Mio. Haushalte in Deutschland könnten davon profitieren! Die BürgerEnergie befasst sich bereits seit längerem mit diesem Thema und ist jetzt bundesweit bei den Allerersten, die ein derartiges Projekt umsetzen. Wir haben dazu einen Kooperationsvertrag mit der Baugenossenschaft Winnenden eG (BGW) abgeschlossen.

Unser erstes gemeinsames Projekt entsteht z.Zt. in Winnenden im Wolfsklingenweg mit 35 Wohneinheiten, einem Mietertreff und einer Stromtankstelle für eAutos. Die BürgerEnergie installiert auf den Dächern eine Fotovoltaikanlage mit 30 kWp und bietet den Mietern den Bezug des selbst produzierten Sonnenstroms an. Auch der benötigte Reststrom wird von uns im Verbund der Bürgerwerke geliefert. Für die am Mieterstrommodell teilnehmenden Mieter sind wir damit der komplette Stromlieferant! Die Mieter werden mit Strom versorgt, der zu 100% aus Erneuerbaren Energien in Deutschland hergestellt wird. Sie unterstützen damit aktiv die Energiewende bei uns vor Ort. Weil es sich im Rems-Murr-Kreis und weit darüber hinaus um das erste Projekt dieser Art handelt, haben wir mit unserem Kooperationspartner von der Vertragsgestaltung bis zur Betriebsabwicklung echte Pionierarbeit zu leisten.

Über die allgemeine Entwicklung des Mieterstrommodells sowie unser Projekt in Winnenden halten wir Sie weiter auf dem Laufenden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.