BürgerEnergie Schwaikheim eG auf Kurs

Bei der Generalversammlung 2018 der BürgerEnergie Schwaikheim eG am vergangenen Montag, 25.6.2018 konnten Vorstand und Aufsichtsrat den anwesenden Genossinnen und Genossen eine gute Entwicklung der Genossenschaft präsentieren. Die sieben in Betrieb befindlichen Photovoltaikanlagen lieferten stabile Erträge. In Summe wurden 198.000 kWh Sonnenstrom erzeugt, die zur Versorgung von ca. 57 Haushalten ausreichen. 118 Tonnen CO2- Emissionen konnten dadurch vermieden werden, ein nennenswerter Beitrag zur Energiewende vor Ort!

Der Anlagenpark wurde im Berichtsjahr 2017 um die Fotovoltaikanlage bei der Baugenossenschaft Winnenden im Mehrfamilienobjekt Wolfsklingenweg erweitert. Die Anlage hat eine Leistung von 30 kWp und wird als „Mieterstromanlage“ genutzt. Der Einstieg in das Geschäftsfeld „Mieterstrom“ war für die Genossenschaft sehr spannend, weil es dazu mit Photovoltaikanlagen noch sehr wenig Erfahrung gibt. Mit diesem Mieterstrommodell ist es jetzt auch Mietern in Mehrfamilienhäusern  möglich, Strom aus Photovoltaikanlagen zu beziehen und damit einen aktiven Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz beizutragen. Versorgt mit Sonnenstrom werden im Wolfsklingenweg 4 Mehrfamilienhäuser mit 35 Wohneinheiten. Aktive Teilnahme der Mieter an der Energiewende, Entlastung der Strom- Netzleitungen, verringerte CO2-Emissionen, attraktiver Strompreis und Wertsteigerung der Immobilie sind nur einige Stichworte zum Mieterstrommodell.

Das Geschäftsfeld „Vermarktung von Bürgerstrom“ ist weiter gewachsen und liefert einen wertvollen Beitrag zum Geschäftsergebnis. Die Genossenschaft ist als Mitglied der „Bürgerwerke“ im Dezember 2017 für die Idee und die Umsetzung der Vermarktung von aus erneuerbaren Energien selbst hergestelltem Strom mit dem deutschen Ehrenamtspreis ausgezeichnet worden. Der für Haushalte und Gewerbe angebotene Bürgerstrom wurde im letzten Jahr u.a. mit dem „Grüner-Strom-Label“ der Umweltverbände ausgezeichnet! Tolle Anerkennungen für tolle Ideen.

Die Zahl der Mitgliedsgenossen ist zum Stichtag 31.12.17 auf 173 angestiegen. Die betriebswirtschaftlichen Zahlen für das Geschäftsjahr 2017 liegen insgesamt im Plan und liefern ein im Rahmen der Erwartungen liegendes gutes Jahresergebnis. Die Genossen sind dem Vorschlag des Vorstandes gefolgt und stimmten zu, das positive Jahresergebnis in das Jahr 2018 vorzutragen und dort zur Dividendenzahlung -wie bisher im 2-jährigen Auszahlungsrhythmus- zu verwenden.

Im Ausblick auf die vorgesehenen oder bereits in Arbeit befindlichen Aktivitäten der Genossenschaft im Jahr 2018 wurde u.a. die Fotovoltaikanlage auf dem Erweiterungsbau des Kinderhauses vorgestellt.

Zum Abschluss des Berichts hat der Vorstand um Unterstützung geworben. Das Wachstum der Genossenschaft bringt auch ein Mehr an Arbeit mit sich.

Bürger, die an einer sinnvollen und interessanten Beschäftigung im Ehrenamt mitwirken möchten sind herzlich willkommen. Die Aufgaben sind breit gestreut, so dass für jeden Interessenten ein passender Einsatz gefunden wird.

Im Bericht des Aufsichtsrates wurden gemeinsame Sitzungen und das positive Ergebnis der Genossenschaftsprüfung durch den Baden Württembergischen Genossenschaftsverband dargelegt.

Die Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats wurden von den Genossen /-innen einstimmig entlastet. Bei den Neuwahlen des Aufsichtsrates trat Frau Wenninger aus persönlichen Gründen nicht mehr an und wurde nicht ersetzt. Die vorgeschlagenen Kandidaten für den Aufsichtsrat wurden einstimmig gewählt. Der Aufsichtsratvorsitzende K-H Jaworski dankte Frau Wenninger wie auch dem aus persönlichen Gründen ausscheidenden Vorstandsmitglied Dr. Schefenacker für ihre Tätigkeit in den Gremien seit bestehen der Genossenschaft. Der neue Technische Vorstand wird vom Aufsichtsrat zeitnah berufen.

Weitere Informationen zur Genossenschaft gibt es unter www.buergerenergie-schwaikheim.de, info@buergerenergie-schwaikheim.de oder Tel: 0171 3842943


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.